Die Rikschas können wieder fahren

von H.Klausdeinken (Kommentare: 0)

Dank der Initiative der Corona-Hilfe Dülmen können jetzt drei Rikschas an Dülmener Altenheime übergeben werden.

Die Bürgerstiftung Dülmen kommt für die Betriebskosten der Fahrzeuge auf, und die Fahrradhändler Arends sowie Strätker kümmern sich um die Wartung. 8 ehrenamtlich tätige Besuchsfahrer begleiten die Seniorinnen und Senioren bei ihren Ausfahrten.
 
Bericht: Dülmener Zeitung vom 24.04.2021

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 5 und 8.